Knüpfen Sie Kontakte mit britischen Unternehmen

Infrastrukturbranche

Gründe, die für das Vereinigte Königreich sprechen

SICHERHEIT

Hohe Wertschätzung für:

  • Fundierte Kenntnisse über Geschäftsprozesse beispielsweise im Zusammenhang mit Lieferantenwechseln
  • Verlässliche Sicherheitstechnik − unverzichtbar, um Ausrüstung zu schützen
  • Stabile und zukunftsorientierte Geschäftsbeziehungen

ZUVERLÄSSIGKEIT

  • Termin- und spezifikationsgerechte Bereitstellung von Produkten und Dienstleistungen zum vereinbarten Preis
  • Langfristig gutes Preis-Leistungs-Verhältnis durch großes Augenmerk auf Produktintegrität und -zuverlässigkeit

QUALITÄT

  • Zuverlässige Bereitstellung von qualitativ hochwertigen Produkten und Dienstleistungen

Flughafen

Britische Unternehmen sind international für ihre zuverlässige Bereitstellung innovativer und nachhaltiger Flughafenlösungen bekannt.

Das Vereinigte Königreich verfügt über 250 spezialisierte Unternehmen, die in 100 Ländern tätig sind und 60 verschiedene Flughäfen mit Dienstleistungen, Ausrüstung und Bauprogrammen versorgen.

Eine globale Drehscheibe für den Flugverkehr

Die Londoner Flughäfen verfügen über ein Passagieraufkommen von insgesamt 153 Millionen Passagieren pro Jahr und stellen damit das größte Zentrum des europäischen Flugverkehrs dar.
Darüber hinaus wickeln wir 2,4 Millionen Tonnen internationale Luftfracht ab.

Aufgrund der Tatsache, dass sie diese Herausforderungen erfolgreich bewältigen, gelten die Zivilluftfahrtbehörde und die Flugsicherungsunternehmen des Vereinigten Königreichs heute als „best in class“ in den Bereichen Sicherheit, Regulierung und Flugverkehrsmanagement.

Vertrauensvolle Berater

Britische Beratungsunternehmen verfügen über umfassendes Fachwissen in den Bereichen Design, Technik, Betrieb und Ausrüstung für Flughafen.

Flughafenneubauten, Erweiterungen bereits bestehender Infrastruktur, Finanzprognosen, Verkehrsverbindungen und Umweltschutz − all das sind Themen, zu denen wir in der Vergangenheit bereits erfolgreiche Beratungsdienstleistungen durchgeführt haben.

Bahnbrechendes Flughafendesign

Kreative Visionen kombiniert mit starkem strukturellem Hintergrundwissen − das ist das britische Erfolgsrezept, auf dem einige der markantesten internationalen Flughafengebäude der Welt basieren.

Technische Lösungen

Unsere weltberühmten technischen Unternehmen haben Erfahrung in sämtlichen Bereichen des Flughafenbaus.

Zudem sind wir auf nachhaltige Lösungen spezialisiert. So konnten etwa mithilfe britischer Experten die am Terminal des Flughafens Dublin anfallenden Emissionen um 32 % verringert werden − eine Ersparnis von 6000 Tonnen CO2 pro Jahr.

Flughafenausrüstung

Das Vereinigte Königreich verfügt über Unternehmen in sämtlichen Bereichen, die für die Ausstattung von internationalen Flughäfen erforderlich sind. Über unsere branchenspezifischen Fachverbände, die British Aviation Group (BAG) und die British Airport Services and Equipment Association (BASEA), können ausländische Kunden gezielt Kontakt mit Ausrüstungslieferanten aufnehmen.

Musterhafter Flughafenbetrieb

Unter anderem wurden im Vereinigten Königreich auch integrierte Systeme für die Effizienzoptimierung im Flughafenbetrieb entwickelt.

Beispiele hierfür sind Site-Management-Systeme zum Erkennen von möglichen Ölverlusten, Flugsicherungssysteme zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes und umweltverträgliche Enteisung von Flugzeugen.

Bausektor

Britische Bauunternehmen und -beratungsdienstleister stehen für hohe Qualität, Professionalität, Nachhaltigkeitsbewusstsein und Sicherheit und werden daher weltweit als zuverlässige Partner geschätzt.

Neue Wege in Konstruktion und Planung

Die Komplexität moderner Bauprojekte revolutioniert die Art und Weise, wie wir bauen.

Egal ob es darum geht, die Energieeffizienz von Gebäuden zu erhöhen oder spezielle Materialien und Produkte zu entwickeln, wir haben mehr als 16.000 Baufirmen, die einzigartige Lösungen für Kunden aus aller Welt bereitstellen.

International anerkannte Beratungsdienstleister

In einer komplexen, von Risiko geprägten Branche benötigen Sie Partner, die kompromisslos auf Qualität setzen. Von strategischer Beratung und Analyse bis hin zu Werkstofftechnologie − britische Beratungsdienstleister können eine große Bandbreite von Themengebieten abdecken.

Stadterneuerung

Das Vereinigte Königreich ist Vorreiter bei der Etablierung von öffentlich-privaten Partnerschaften, die es ermöglichen, die Risiken und Kosten der städtebaulichen Entwicklung zwischen öffentlicher Hand und dem Privatsektor aufzuteilen.

Alle Regierungsprogramme mit zentral organisierter Beschaffung müssen verpflichtend auf Building Information Modelling Level 2 umgesetzt sein. Dies bedeutet, dass britische Stadterneuerer in der Lage sein müssen, noch höhere Kosteneffizienzsteigerungen zu erzielen.

Green Citys und nachhaltige Entwicklung

Über Körperschaften wie die Institution of Civil Engineers (ICE), das Royal Institute of British Architects (RIBA), BRE mit seinem Umweltprüfverfahren (BREEAM) und die Building Information Modelling (BIM) Task Group konnte unsere Baubranche in der Vergangenheit zahlreiche erfolgreiche nachhaltige Entwicklungsprojekte rund um den Globus mit Know-how, Technologie und Geschäftsmodellen unterstützen.

Weltweit führende Bauunternehmen

Britische Unternehmen sind bereits seit langer Zeit beliebte Partner für den Bau von Gebäuden, Straßen, Tunnels, Brücken und Spezialkonstruktionen. In neuerer Zeit werden sie vermehrt auch aufgrund ihrer herausragenden Fähigkeiten auf den Gebieten kohlenstoffarme, ressourcenschonende und klimafreundliche Lösungen beauftragt.

So erhielt beispielsweise das britische Bauunternehmen Balfour Beatty zusammen mit dem lokalen Bauunternehmer Gammon Ltd. den Auftrag, das erste kohlenstoffemissionsfreie Gebäude in Hongkong zu errichten − den Hauptsitz des Construction Industry Council..

Wir schaffen Verbindungswege − Straßen, Brücken, Tunnel

Der britische Bausektor ist weltweit führend in der Herstellung von effizient funktionierenden Straßennetzen sowie in Planung, Konstruktion und Projektmanagement für Brücken- und Tunnelbauprojekte.

375 auf dieses Fachgebiet spezialisierte Firmen sind im Vereinigten Königreich zuhause, viele davon weltweit tätige Innovationsführer wie Balfour Beatty, Bechtel und BAM Nuttall.

Führender Hersteller und Exporteur von Bauprodukten

Eisenbahn

Seit Anbeginn des Eisenbahnzeitalters nimmt das Vereinigte Königreich in dieser Domäne eine Vorreiterrolle ein. Auch heute gehört unsere Eisenbahnindustrie in allen Teilbereichen zu den besten der Welt, angefangen von der Planung und Konzeption von Projekten bis hin zum lebenslangen Asset Management.

Planung, Konzeption und Projektabwicklung: Kompetenz und Erfahrung

Britische Zulieferer sind flexibel und anpassbar. Nicht selten arbeiten sie mit Unternehmen aus anderen Ländern zusammen, um ihren Kunden das bestmögliche Gesamtangebot unterbreiten zu können.

Dank ihres umfassenden Know-hows sind britische Anbieter in der Lage, eine vielfältige Klientel zu bedienen − von Regierungsbehörden, die vor der Umsetzung großer Verkehrsinfrastrukturprojekte kompetente Beratung in Anspruch nehmen wollen, bis zu Kunden, die ihre Projektkosten mit ähnlichen Projekten im Eisenbahnsektor vergleichen möchten.

Beratung durch Experten

Regierungen, Infrastrukturanbieter und Verkehrsbehörden rund um die Welt wissen die umfassende Fachkenntnis der zahlreichen britischen Beratungsdienstleister seit langem zu schätzen.

Operative Kompetenz

Das britische Franchising-Modell gibt privaten Betreibern Anreize, mehr Passagiere anzulocken und die Betriebskosten niedrig zu halten. Da das Vereinigte Königreich hier wegweisende Pionierarbeit leistet, ist es wenig verwunderlich, dass internationale Kunden in den Bereichen Strukturreform und Eisenbahnbetrieb auf britische Kompetenz setzen.

Umfassendes Angebot im Bereich Bahninfrastruktur und Ausrüstung

Die britische Eisenbahnbranche verfügt über eine starke Zulieferindustrie, die Kunden im Vereinigten Königreich und im Ausland bewährte und innovative Lösungen zur Verfügung stellt.

Wir exportieren eine breite Palette von Produkten, darunter Schotterstabilisierungs-, Entwässerungs- und Reibungsmanagementlösungen sowie Gleisanlagen und Instandhaltungstechnik.

Weltweit führendes Asset Management

Britisches Know-how im Bereich des Anlagenmanagements für Bahninfrastruktur ist weltweit gefragt. Die britische Norm PAS 55 (heute ISO 55000)gilt als Benchmark für moderne Asset-Management-Systeme. Eisenbahn- und Gleisbetreiber aus aller Welt vertrauen auf die fachliche Kompetenz britischer Experten, um Effizienzsteigerungen zu erzielen und ihre wertvollen Anlagen optimal zu nutzen.

Sicherheitskompetenz

Mit dem Railway Safety and Standards Board (RSSB)verfügt das Vereinigte Königreich über eine eigene Körperschaft für die Eisenbahnindustrie, die diese kollektiv mit verbindlichen Daten, Analysen, Standards, Forschungsergebnissen und technischem Know-how für die Verbesserung der Sicherheit unterstützt.

Angesichts zunehmend strengerer Sicherheitsstandards greifen Bahnbetreiber aus aller Welt gerne auf den Erfahrungsschatz des Vereinigten Königreichs zurück, um ihre Sicherheitsvoraussetzungen zu verbessern, ohne sich dabei in hohe Kosten zu stürzen.

Fachausbildung, Fortbildung und Personalentwicklung

Das Vereinigte Königreich verfügt über eine Reihe von Bildungseinrichtungen, die weltweit führende branchenspezifische Fach- und Berufsausbildungsprogramme anbieten:die National Skills Academy for Rail (NSAR), die National Training Academy for Rail (NTAR) und das National College for High Speed Rail (NCHSR).

Innovative Forschung und Entwicklung

Mehr als 40 Universitäten arbeiten an innovativen Lösungen für die Herausforderungen der modernen Eisenbahnindustrie, darunter Birmingham, Huddersfield, Sheffield, Nottingham, Southampton, NewRail at Newcastle University und das Imperial College London.

Wasser

Das Vereinigte Königreich ist seit Jahrzehnten bemüht, immer neue integrierte Lösungen und Techniken für die Wasserwirtschaft zu entwickeln. Heute greifen viele internationale Regierungen und Organisationen auf diesen reichen Erfahrungsschatz zurück, um ihn für ihre eigenen Herausforderungen nutzbar zu machen.

Weltweit führend in der Wasserwirtschaft

Im Jahr 2015 erfüllten 99,96 % der Proben die Trinkwasserstandards − damit versorgt die britische Wasserindustrie die Bevölkerung mit annähernd perfekt sauberem Trinkwasser.

Unsere strengen Regulierungen und unser fundiertes Know-how ermöglichen es uns, unseren Partnern rund um den Globus wertvolle Unterstützung zu bieten.

Kompetenz in Wasserversorgung und -verteilung

Das Vereinigte Königreich ist wegweisend beim grabungsfreien Sanieren und Austauschen von Rohren, bei der Verbrauchsmessung und -überwachung sowie bei der Integration, Übertragung und Anwendung von mobilen Daten. Dank dieser Fähigkeiten konnten wir in der Vergangenheit wichtige Beiträge zur Effizienzsteigerung von Wassermanagementsystemen auf der ganzen Welt leisten.

Internationale Verantwortung im Kampf gegen Wasserknappheit

Das Vereinigte Königreich hat bahnbrechende Technologien für die Entdeckung neuer Wasserquellen sowie für die Entsalzung entwickelt.

Eines der mit Entsalzung befassten Unternehmen ist Biwater, das die derzeit größte MBR-Entsalzungsanlage in den USA betreibt. Im Jahr 2003 baute Biwater eine der größten Nanofiltrationsanlagen der Welt (150.000 m³/Tag). 2009 stellte Biwater die Umkehrosmoseanlage Sembcorp Changi NEWater in Singapur fertig. Diese verfügt über eine Kapazität von 228.000 m³/Tag).

Ein Modell für Abwassermanagement

Das von Joseph Bazalgette konzipierte Londoner Abwassersystem war eines der ersten, um 1875 errichteten modernen Kanalisationssysteme der Welt und begründete den Ruf des Vereinigten Königreichs als innovationsführendes Land im Bereich der Abwasserentsorgung.

Britische Unternehmen auf dem Gebiet des Abwassermanagements bieten ihren internationalen Kunden eine große Vielfalt an Dienstleistungen an, darunter auch die Modernisierung und Renovierung bestehender Systeme.

Beitrag zur effizienten Wassernutzung

Das Vereinigte Königreich verfügt über umfangreiche Fachkenntnisse, die auf diesem Gebiet hilfreich sein können.

So hat beispielsweise ADAS, , der größte Agrar- und Umweltberater Großbritanniens,in Zusammenarbeit mit dem UK Met Office einen erfolgreichen Algorithmus entwickelt, der sehr lokale Wettervorhersagen und andere Daten wie Bodenart, Höhenlage und Erntegutdaten berücksichtigt, um den Landwirten eine wassersparendere Bewirtschaftung ihrer Felder zu ermöglichen.

Erstklassiger Hochwasserschutz

Das Vereinigte Königreich verfügt über einen großen Erfahrungsschatz und nützliche Techniken und Maßnahmen, um die Auswirkungen von Überschwemmungen auf Mensch und Umwelt zu reduzieren. Unsere weltweit führenden Kompetenzen im Bereich der Modellierung ermöglichen eine präzise Risikobewertung und dienen als wertvolles Hilfsmittel bei der Erarbeitung von Hochwassermanagementlösungen.

Die britischen Hochwassermodellierungslösungen können auch auf sehr große Gebiete, ganze Regionen oder sogar kleine Länder angewandt werden und helfen so bei der Erstellung strategischer Maßnahmen.

Smarte Wasserrevolution

Britische Unternehmen helfen mit, die Wasserversorgung durch den Einsatz von smarten, datenbasierten Technologien von Grund auf neu zu gestalten. Mithilfe von vorausschauenden Steuerungssystemen und fortschrittlichen Automatisierungstools können sie die Betriebskosten senken, die Zuverlässigkeit der Anlagen steigern und die Auslastung maximieren.

Ein klares Bekenntnis zu Spitzenforschung und Innovation

Über seine Forschungsgemeinschaften stellt das Vereinigte Königreich jährlich 120 Millionen GBP für Forschung und Innovation im Bereich der Wasserwirtschaft zur Verfügung.

75%
der Erzeugnisse des britischen Bauproduktsektors werden exportiert.
Quelle: The Construction Equipment Association, 2017

Die termin-, spezifikations- und budgetgerechte Abwicklung von Bauprojekten hängt in hohem Maße von der Verfügbarkeit einer zuverlässigen Lieferkette für hochwertige Bauprodukte ab. Die britischen Zulieferer werden international für ihre Zuverlässigkeit bei der Lieferung von unterschiedlichsten Produkten von Betonfertigteilen bis hin zu Kunststoffen geschätzt.

Unterstützung und Förderungen

Das britische Department for International Trade verfügt über Vertreter an mehr als 100 Standorten auf der ganzen Welt.. Diese vernetzen Sie mit britischen Unternehmen und bringen Sie mit dem Exportkreditversicherer UK Export Finance in Kontakt, der Exportgeschäfte aus dem Vereinigten Königreich in Deckung nehmen kann.

Close

Geben Sie eine Bewertung ab

Wir sind stets bemüht, uns weiter zu verbessern. Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Auftritt gefällt:

(0 = Schlecht, 5 = Hervorragend)

Insgesamt *

0

1

2

3

4

5

Inhalt

0

1

2

3

4

5

Gestaltung

0

1

2

3

4

5

Benutzerfreundlichkeit

0

1

2

3

4

5

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie diese Website weiterempfehlen?
(0 = Äußerst gering, 5 = Äußerst hoch)

0

1

2

3

4

5